Leipziger Sprintregatta

Die Herbstregatta des ARVL ist als Jugend-Wettkampf im regionalen Umfeld seit Jahren gut besucht. In letzter Zeit erfreut sich der ’Offene Achter’-Wettkampf als stadtinterner Wettstreit um den Wanderpokal des ARVL steigender Beliebtheit.

Die Regattatrecke zwischen Rennbahnsteg und Sachsenbrücke liegt mitten im Leipziger Clara-Zetkin-Park und bietet beste Möglichkeiten für attraktive Sprintrennen. Die Regatta wird auf 3 Bahnen über eine Distanz von 220 m bzw. 350 m ausgetragen. Die Rennen finden in allen Alters- und Bootsklassen statt.

Der Start erfolgt nördlich des Rennbahnsteges. Das Ziel befindet sich etwa 50 m vor der Sachsenbrücke. Der Sattelplatz ist auf dem Gelände der Bootshäuser Am Elsterwehr 1-3 eingerichtet. Die Bootsanhänger und Zugfahrzeuge können auf den Straßen in der unmittelbaren Umgebung des Sattelplatzes abgestellt werden.

Messeprojekt
Fuchshuber Architekten
0 °C
Wind: O, 14 km/h
Rel. Luftfeuchte: 83%